Abstractionistinnen

Berlin | Kunstraum F200 | 4. September – 15. Oktober 2020

Abstractionistinnen auf den Weg nach Berlin © Jeanne-Fredac, Adagp, Paris 2020
Abstractionistinnen auf den Weg nach Berlin © Jeanne-Fredac, Adagp, Paris 2020

„Die Abstractionistinnen“

Abstractionistinnen ist Titel und Programm der neuen Ausstellung von fünf Positionen unterschiedlicher Arbeits- und Sichtweisen  internationaler Bildender Künstlerinnen.Von Deutschland über Frankreich bis China – oder umgekehrt – 
sind die Hauptakteurinnen „based in Berlin“ tätig und stellen ihre Arbeiten in dem Kunstraum F 200 aus.

Die Initiatorin und Künstlerin Jeanne Fredac (F) hat neben ihren eigenen Arbeiten Beate Köhne (D), Simone Kornfeld (D),  Ina Lindemann (D),  und Wan Qiong (C) zur gemeinsamen Ausstellung in den Kunstraum von Peter Lindenberg F200 eingeladen.

Vernissage 3. September 2020 um 18 Uhr

L’attribut alt de cette image est vide, son nom de fichier est Haikus©Jeanne-Fredac-Adagp-Paris-2020-800x598.jpg.
Haikus, Jeanne Fredac, Adagp, Paris 2020.

Es werden großformatige Arbeiten sein, die das erste Mal in dieser Konstellation unter diesem gemeinsamen Titel zu sehen sein werden. Es eint sie nicht nur die künstlerische Selbstbehauptung einer auskonjugierten abstrakten Arbeitsweise, sondern auch der gemeinsame Wille zur Aktion, denn sie verstehen sich als längst fällige Antwort auf die Geschichte des beginnenden letzten Jahrhunderts. Sie haben in den letzten 20 bis 30 Jahren ihre jeweilige abstrakte Bildsprache in der Kunst sehr unterschiedlich ausformuliert und stellen dies mit dieser Show zur Diskussion.Dieser  `internationale Stil`, den diese Abstractionistinnen im Kunstraum F 200

in Berlin-Mitte präsentieren, ist auch eine Reverenz an die große Retrospektive abstrakter Künstlerinnen im Centre Georges Pompidou, die 2021 ein Jahr lang stattfinden wird und mit den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts endet.

Eröffnung: 3. September ab 18 Uhr, ca. 18h 30 abstrakte Begrüßung

Um 19 Uhr wird der Koch Monsieur Stephane seine kulinarische Abstraktion vorführen, die Künstlerinnen werden anwesend sein

Am 18. September, 17 h laden wir zu einem abstrakten Salon ein, die Künstlerinnen sind anwesend

Dauer: 4. bis 24. September 2020

Öffnungszeiten: Mo – Fr:  11 bis 18 Uhr

Kunstraum F 200 – Friedrichstrasse 200, 10117 BERLIN – Mitte

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation: Abstractionistinnen im ART IN FLOW Verlag für Zeitgenössische Kunst; ISBN 978-3-938457-58-0 mit Texten von Simone Ewald und Louis Doucet

L’attribut alt de cette image est vide, son nom de fichier est Abstractionistinnen.pdf-800x553.jpg.

Deutsch-Französisch
Soft Cover
Texte Louis Doucet und Simone Ewald
Art In Flow Verlag für Zeitgenössische Kunst, Berlin
www.artinflow.de ISBN 978-3-938457-58-0

Preise : 20 € (inklusiv VersandKosten)  

Sie können ein Buch direkt über diese E-Mail bestellen: jeannefredac@yahoo.fr  

Jeanne Fredac (F) |  www.jeannefredac.com

www.instagram.com/jeannefredac/

https://www.instagram.com/abstractionistinnen/

https://www.facebook.com/abstractionistinnen