Abstractionistinnen


Kunstprojekt für eine bessere Sichtbarkeit von Frauen in der Kunstwelt

Laufzeit 11.06 – 20.07.2020

„Abstractionistinnen“ – unter diesem Projekttitel haben sich neun Künstlerinnen aus China, Frankreich und Deutschland zu einer Ausstellung zusammen gefunden. Corona machte unserem für September 2020 geplanten internationalen Kunstprojekt zunächst einen Strich durch die Rechnung – und sorgt jetzt dafür, dass wir größer denken als zuvor!
Erst einmal gestalten wir jetzt einen gemeinsamen Katalog – und realisieren dann zwei Ausstellungen statt einer. Die Katalogpräsentation findet im September 2020 in Berlin-Mitte statt. Im Kunstraum F 200 von Peter Lindenberg zeigen die in Deutschland lebenden Künstlerinnen ihre Werke, ihre Kolleginnen aus China und Frankreich werden per Katalog und Video präsent sein, da sowohl die Anreise als auch der Kunsttransport nach Berlin nicht nur komplizierter, sondern auch ungleich teurer geworden ist.
2021 planen wir dann eine weitere, eine gemeinsame Ausstellung. Auch deswegen ist uns der Katalog sehr wichtig. Als Ausstellungsort bietet sich Paris an, da das Centre George Pompidou im kommenden Jahr eine große Retrospektive über Frauen in der abstrakten Kunst zeigen wird – allerdings nur mit Werken bis zu den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts. Wir bieten dazu die notwendige zeitgenössische Ergänzung.
„Abstractionistinnen“ sieht sich inzwischen als langfristiges Projekt. Geplant ist, auch über 2021 hinaus weitere gemeinsame Projekte zu entwickeln.

 Wir wenden uns an …

Sie, die Coffeetable-Books nicht nur zur Zierde auf Ihren Tisch legen.
Sie, die nach dem Besuch einer Ausstellung gerne im Katalog blättern und lesen, um sich die gesehenen Werke und Positionen erneut vor Augen zu führen.
Sie, die einen Zusammenschluss von Künstlerinnen für wichtig und für unterstützenswert halten.
Sie, die ahnen und schätzen, wie viel Arbeit hinter jeder Ausstellung steckt.
Sie, die Kunst lieben und denken, dass Kunst ein wichtiger Aspekt des sozialen Lebens ist. 
Sie, die neugierig sind auf zeitgenössische Positionen abstrakter Kunst.
Sie, die Sie unsere erste gemeinsame Ausstellung im September besuchen möchten.

… um dieses Projekt zu unterstützen und danken für Ihre Hilfe

Projekt unterstützen