Achim | 3 – 27 September 2017

23 August 2017
Progrès

Das Kunstverein Achim e.V präsentiert

Verlassene Orte 

Deutschland 2005-2017

ein Fotoausstellung von Jeanne Fredac

ProgrèsDie Vernissage findet am 3. September 2017,
 im Rathaus Achim zwischen
11:30 und 13:30 Uhr statt

Begrüßung  Bärbel van Weert, Rüdiger Dürr

Laudatio  Simone Ewald

Gymnase © Jeanne Fredac

Jeanne Fredac zeigt uns verlassene Orte, an denen die Zeit stillzustehen scheint. Sie enthüllt die Anmut verlassener Gebäude und stillgelegter Fabriken. Ihre Arbeiten berichten über das Vorübergehen des Lebens und der Zeit. Dennoch sind sie auf Interaktion angelegt. Sie öffnen neue Ebenen des Sehens. Sie sprechen zu uns, als tragische Metapher des Wandels, der stetig voranschreitenden Vergessenheit der uns umgebenden Dinge sowie unseres Selbst.

Kunstverein Achim e.V. im Rathaus Achim

3. September bis 27. September 2017

Ausstellungsführungen durch die Künstlerin anläßlich der „Achimer Kulturnacht“ im Rathaus Achim,

am 9. September 2017, um 18:30 und 20:00 Uhr. Treffpunkt: Eingang Bibliothek

Ein Video der Künstlerin ist durchgängig 17:00 bis 23:00 Uhr in der Bibliothek zu sehen.

 

Kunstverein Achim e.V. im Rathaus Achim | Obernstraße 38 | 28832 Achim

You Might Also Like